Saba Studio 1

Das Gerät, befindet sich im Originalzustand. Das Gehäuse ist sehr gut erhalten. Das Chassis war verstaubt und ist leicht angelaufen. Nach Reinigung des Chassis, der Tasten und dem Ersatz einiger Widerstände spielt das Gerät recht gut: Auf UKW einwandfrei, in AM allerding etwas schwach. Den Fehler habe ich nicht gesucht. Die Diode der EAF 801 ist jedenfalls in Ordnung.

Das Problem bei diesem Gerät - wie auch beim baugleichen Chassis des Freudenstadt FD 16 - sind nicht die Kondensatoren sondern die Vitrohm-Widerstände. Offenbar werden die Widerstände im Laufe der Zeit hochohmig, wenn sie mit höherer Spannung betrieben werden, obwohl die Leistung nicht überschritten wurde. - Siehe weiter unten.





Das folgende Bild zeigt einige defekte Widerstände aus den Geräten Studio 1, Studio A und Freudenstadt FD 16. Betroffen sind insbesondere die Widerstände an den Magischen Bändern: Im Studio 1 R318 am EMM803. Der Widerstand befindet sich zudem auf der HF-Platine (linke Platine von unten gesehen) und ist von oben nicht zu erreichen. Deshalb wurde der Ersatz-Widerstand unter die Platine gelötet (letztes Bild, Bildmitte).



Zur Homepage

Zuletzt geändert: 11.10.2012